Organisation und Vorbereitung

An einem Wahl- oder Abstimmungssonntag können Sie die Resultate rasch über das Internet abrufen. Dahinter stecken ein grosser technischer Aufwand und einige Arbeit für das Amt für Gemeinden. Wir sind zuständig für die Organisation und Durchführung von eidgenössischen und kantonalen Abstimmungen und Wahlen. Den reibungslosen Ablauf der Technik stellt die Dienststelle Informatik des Kantons Luzern (DIIN) sicher.

Resultate und weitere Details zu den Wahlen und Abstimmungen finden Sie jeweils auf der Webseite des Justiz- und Sicherheitsdepartementes.

Vorbereitung Wahlen und Abstimmungen
Nehmen wir das Beispiel der Ersatzwahl eines Regierungsratsmitgliedes. Lange vor diesem Tag beginnt eine Reihe von Vorbereitungsarbeiten:

  • Zuerst wird die Wahlanordnung verfasst: Darin enthalten sind das Datum des Wahltages und Angaben zur fristgerechten Durchführung. Sie wird im Kantonsblatt publiziert und zur Veröffentlichung an die Gemeinden verschickt.
  • Bis zum gesetzlich vorgeschriebenen Zeitpunkt nimmt das Amt für Gemeinden die Wahlvorschläge der Parteien und Gruppierungen entgegen und prüft die Unterschriften der eingereichten Wahlvorschläge.
  • Dem folgt die Gestaltung und der Druck der Wahlzettel; beides organisiert das AfG 

Wichtige Zusammenarbeit
Damit Wahlen und Abstimmungen reibungslos über die Bühne gehen, ist die EDV von zentraler Bedeutung. Lange vor dem Abstimmungssonntag wird in Zusammenarbeit mit der Dienststelle Informatik des Kantons Luzern (DIIN) der Wahl- und Abstimmungstag minutiös geplant und organisiert.